Wer liegen bleiben will,
braucht einen guten grund

Beste Materialien und Techniken

Alles für einen traumhaften Schlaf – handgelegte Mohairwolle, gekämmtes Rosshaar, in Kaliko-Baumwolltaschen eingenähte Federn und diese von Hand wabenförmig eingesetzt, toupierte Lammwolle, feiner belgischer Seiden Satin, handgelegte Merino-Wolle und und und …


Jede einzelne Edelstahlfeder wird in einer Kaliko-Baumwolltasche eingenäht und von Hand wabenförmig in der Matratze angelegt. Jutegewebe wird über den Federkern geheftet. Rosshaar wird aufgelegt und verzupft, so lange, bis alles eine einheitliche Oberfläche ergibt.

Handgelegte Mohairwolle, toupierte Lammwolle und Merino-Wolle; Baumwollflocken werden stundenlang mit einer Wurftechnik aufgeworfen und zum Schluss wird feinster belgischer Seiden Satin zugeschnitten, vernäht und über den Matratzenkern gezogen. Alle Materialien werden sodann mit einem Garn und mehreren Stichen miteinander verbunden, damit auch alles immer an der richtigen Stelle bleibt.

gelernt ist gelernt

Um diese aufwendigen Arbeiten perfekt umzusetzen, wird viel Gefühl, handwerkliches Geschick, Geduld und Erfahrung benötigt.

Lassen Sie sich von mir, als gelernte Raumausstatterin mit den Schwerpunkten modernes und klassisches Polstern und Nähen, in diese unvergleichliche Vielfalt einführen.

Kommen Sie vorbei, fragen Sie mich, löchern Sie mich!

Nichts macht mir mehr Freude, als meinen Besuchern diese Welt zu öffnen!